LehrerInnen

Großes frankophones Kino, Spaß und Emotion warten jedes Jahr auf die 100 000 SchulerInnen, die Cinéfête besuchen. Das Festival tourt seit 15 Jahren durch deutsche Kinos und wird inzwischen in uber 100 Städten angeboten! Das Projekt ist so einfach wie wirkungsvoll: Das Klassenzimmer wird ins Kino verlegt. Ein Jahr lang tourt eine Auswahl von sechs bis acht französischen Filmen, die eine einzigartige Chance bieten, den französischen Nachbarn, seine Sprache sowie seine traditionsreiche (Kino-)Kultur besser kennen zu lernen.

Alle Filme werden den SchulerInnen in Originalversion mit Untertiteln angeboten, sodass auch Schulerinnen, die nicht der französischen Sprache mächtig sind von diesen Vorfuhrungen profitieren können. Die Lehrer können vorab an vom Institut Français angebotenen Fortbildungen teilnehmen und erhalten zu jedem Cinéfête-Film online ein pädagogisches Begleitheft, das die Vor- und Nachbereitung der Filme im Unterricht begleitet.

Die Cinéfête-Vorführugen werden zu eimen Schülergerechten Preis von maximal 4 € angeboten. Die belgleitende LehrerInnen haben kostenfreien Zutritt zu den Vorstellungen. Die Schulvorstellungen können direkt in den teilnehmenden Kinos gebucht werden. Eine Übersicht über Spielorte und Kinos finden Sie im Tourneeplan.

Cinéfête wurde im Oktober 2000 zum europäischen Jahr der Sprachen von der Französischen Botschaft und dem Institut Français ins Leben gerufen. Seit 2004 wird das Festival von der AG Kino - Gilde e.V., dem Verband der Programmkinos und Filmkunsttheater in Deutschland, mitveranstaltet.